Top-Ergebnis beim großen DLG-Qualitätstest

In Fachkreisen zählt die jährliche DLG-Prüfung zu den wichtigsten Qualitätstests für Brauereien weltweit. Bei der aktuellen Prüfung wurden auch von uns wieder Biere eingesandt: In diesem Jahr genau 7 an der Zahl. Das Erfreuliche Ergebnis: Alle 7 wurden mit der höchsten Auszeichnung, der DLG-Goldmedaille prämiert.

Die Qualitätsprüfung findet im Testzentrum Lebensmittel der DLG (= Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft) in Frankfurt statt und wird in Zusammenarbeit mit den beiden führenden Brauerei-Instituten, der VLB Berlin und dem Forschungszentrum Weihenstephan für Brau- und Lebensmittelqualität, durchgeführt. Im Zeitraum von drei Monaten werden die Biere dabei umfangreichen Qualitätskontrollen unterzogen.

Im Mittelpunkt der DLG-Qualitätsprüfung stehen Kriterien wie Schaumstabilität, Sortengeschmack und die Reinheit der Biere. Die sensorische Bewertung und analytische Untersuchung von zwei Bierabfüllungen der gleichen Sorte, die aber aus zwei unterschiedlichen Suden stammen (A- und
B-Probe) ermöglicht Aussagen zur Geschmacksstabilität der Biere.

In sogenannten Blindverkostungen, in denen den Prüfern die jeweilige Marke nicht bekannt ist, werden die Biere zudem von sensorisch geschulten Sachverständigen auf ihre Geruchs- und Geschmackseigenschaften hin bewertet.

Dieses optimale Ergebnis erfüllt uns mit Stolz und großer Freude. Der besondere Dank gilt dabei all unseren Mitarbeitern, ohne deren professionelle Einstellung, Einsatz und Sorgfältigkeit ein solcher Erfolg nicht möglich gewesen wäre.

Zurück