Unser Bier

Das Magazin für die Freunde und Kunden
der Kaiser Bräu Neuhaus

Die Förderung von jungen Fußballtalenten

Neben anderen namhaften Unternehmen fördert auch die Kaiser Bräu das Fußball - Leistungs - Zentrum von Reinhold Hintermaier. Der sympathische Vollblutfußballer ist Fußballfreunden vor allem aus seiner langen Profikarriere beim 1. FC Nürnberg bekannt. Der vielfache österreichische Nationalspieler bietet Nachwuchsspielern eine zusätzliche Ausbildung neben der Betätigung im eigenen Verein. Dies ist ein wesentlicher Faktor: Den Vereinen soll der vielversprechende Nachwuchs nicht weggezogen werden. Es handelt sich um eine Zusatzförderung.


Zur Eröffnung des Leistungs-Zentrums waren mehr als 1.000 Besucher zu Reinhold Hintermaier und Gast Andreas Köpke gekommen

"Der Sportverein kann sich nicht ausschließlich um die Talente kümmern. Es kann dort nicht allein um die Leistung gehen – die soziale Verantwortung für alle muß zu Recht Priorität haben. Mein Leistungszentrum kann den Fußballverein nicht ersetzen. Aber es kann ihn sinnvoll, individuell ergänzen. Es kann Talente fördern und weiterentwickeln und so einen wichtigen Beitrag bei der Entwicklung eines jungen Spielers leisten," meint Reinhold Hintermaier. "In meiner Laufbahn verdanke ich viel meiner Technik, meinem Ballgefühl, meinem Auge, meinem Spielverständnis."

Deshalb steht für ihn der Ball im Mittelpunkt der Ausbildung. Keine Übung wird ohne Ball durchgeführt. Erst wer ihn beherrscht, kann Spielintelligenz und Technik entwickeln. Kondition kann man seiner Meinung nach auch anderswo erwerben.

Spätestens ab 8 Jahren sollten die Kinder die technischen Fähigkeiten des Fußballs erlernen. Diese Basis muß bei den 10-12 jährigen ausgebaut und weiterentwickelt werden. Die 12-14 jährigen sind schon in der Lage, komplexe technische Fertigkeiten anzuwenden. In den darauffolgenden Jahrgängen müssen Technik und taktisches Verhalten durch ganz gezielte Programme verbessert und ausgebaut werden.

Die jungen Spieler werden individuell gefördert. Jeder Spieler ist anders, benötigt ein spezifisches Trainings- und Entwicklungsprogramm. Erfahrene Trainer, die zumeist aus dem Profibereich kommen, arbeiten an vorhandenen Schwächen der Jugendlichen, entwickeln Begabungen und Veranlagungen weiter.

Reinhold Hintermaier legt Wert darauf, daß er jeden Tag persönlich auf dcm Trainingsplatz in Behringersdorf anwesend ist. Mit den Jugendlichen und ihren Eltern wird im persönlichen Gespräch ein Konzept zur individuellen Ausbildung entwickelt.

"Fußball soll Freude machen – und das wollen wir unseren Schülern vermitteln!", sagt Reinhold. Und dem ist nichts hinzuzufügen.


Der 40- fache österreichische Nationalspieler findet guten Kontakt zu seinen jugendlichen Schülern

 

Interessenten wenden sich bitte an:

HM Fußball-Leistungs-Zentrum
Rainwiesenweg 4n
90751 Schwaig